Grundausstattung zum Reiten

Nicht nur für den Hundesport gibt es eine spezielle Ausrüstung für Musher und Tier. Auch beim Reitsport ist es wichtig, dass der Reiter und auch sein Pferd die richtige Ausrüstung haben. Dabei muss man nicht alles, sollte aber die wichtigsten Utensilien auf jeden Fall, besitzen. Reiten und ein Pferd zu besitzen, ist oft schon ein Mädchentraum. Ganz besonders wichtig ist dabei die Grundausstattung. Diese kann jederzeit erweitert werden, sodass nach und nach eine komplette Reitausrüstung zusammengestellt werden kann.

Die Reithose gehört zu den ersten Utensilien. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Einige Modelle haben einen Teil- andere einen Vollbesatz. Ein wichtiger Schutz ist der Reithelm. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Helm richtig sitzt und nicht verrutschen kann. Wer als Reiter auch seinen Rücken schützen möchte, der kann sich zusätzlich eine Sicherheitsweste kaufen. Bei Stürzen schützt eine solche Weste nicht nur den Rücken, sondern auch den Bereich im Nacken. Auch Reitstiefel gehören zur Grundausstattung dazu. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien wie Leder oder Gummi im Handel zu kaufen.
Reiter und Pferd ausstatten bedeutet, dass auch das Tier eine gute Ausrüstung benötigt. Denn auch für Pferde gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Utensilien für den Reitsport. Allerdings kann auch hier das Sortiment nach und nach erweitert werden. Einige Dinge sind jedoch von Anfang an nötig, und gehören zur Grundausstattung für das Tier. Unverzichtbar ist ein Halfter für das Tier. Hierbei sollte man als Reiter in erster Linie auf eine genaue Passform und guten Sitz achten. Optische Aspekte gehören bei der Wahl des Halfters in den Hintergrund. Sinnvoll ist es, zwei Halfter zum Wechseln zu besitzen.

Benötigt wird auch ein Führstrick. Es gibt im Handel eine große Auswahl an Reitzubehör, sodass sich immer ein passender Artikel finden lässt. Dann benötigt der Reiter noch einige Pflegeutensilien für das Pferd. Hierzu gehören unter anderem ein Striegel, Hufkratzer, Mähnenbürste, Kardätsche und ein Putzkasten. Weiterhin braucht man einen gut sitzenden Sattel, eine Sattelunterlage, einen Sattelgurt, Zaumzeug für das Pferd und natürlich auch eine Pferdedecke. Diese sogenannte Abschwitzdecke liefert gerade nach dem Reiten und in der kalten Jahreszeit eine gute Hilfe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen